Aktuelles

 

22. März 2018, 19 Uhr

Heilbronner Bankhaus, Abraham-Gumbel-Saal

Eintritt frei

 

Visionär, Exzentriker, Enfant terrible:

 

Zum 90. Geburtstag von Karlheinz Stockhausen (1928-2007)

 

 

Musik aus Stockhausens Zyklen „Licht“ und „Klang“

 

Gaby Pas-Van Riet / Flöten

 

Duccio Beverini / Klavier

 


 

 

 

© Stockhausen-Stiftung für Musik

 

Die Belgierin Gaby Pas-Van Riet wurde in Antwerpen, Köln und bei Peter Lukas Graf in Basel ausgebildet. Internationale Preise (Goldene Medaille Cziffra, ARD-Wettbewerb) eröffneten ihr eine Karriere als Solistin und als Solo-Flötistin beim RSO Stuttgart,  Festspielorchester Bayreuth, New York Philharmonic Orchestra sowie den Berliner Philharmonikern. Im Jahr 2000 übernahm sie eine  Professur an der MHS Saarbrücken. Foto: © Gaby Pas-Van Riet

 

 

Der italienische Pianist Duccio Beverini studierte Klavier und Kammermusik am Konservatorium Florenz. Wichtige künstle-rische Impulse erhielt er u.a. von Pier Paolo Vicenzi, Tilman Wick, Eduard Brunner, Bruno Canino und dem Minguet Quartett. Seine Beschäftigung mit Neuer Musik führte ihn 2015 nach Kürten zu den Stockhausen-Kursen und Konzerten, wo er für eine Teilaufführung der NATÜRLICHE[n] DAUERN den Preis der Jury erhielt. Solistische und kammermusikalische Auftritte bei Maggio Musicale Fiorentino, Schloss Blutenburg, Steinway-Haus München, Schwere Reiter München, Biennale ZeitRäume Basel  u.v.a.  Foto: © Nazareno Caputo

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hinweis auf weitere Konzerte mit Neuer Musik in Heilbronn

 


 

 

Perspektiven 2017 / 2018

Städtische Museen Heilbronn, Beginn: 19.30 Uhr

 

 

04.03.2018   Trio Coriolis / Streichtrio

 

17.05.2018   Sinn Yang / Violine